home

Inoek_Slideshow_5.jpgInoek_Slideshow_6.jpg

Stefan ALBERT


Werke

Ein kühler Herbst zieht ein....

Besetzung:

Entstehungsjahr:

Gelbland

Besetzung: Gitarre

Entstehungsjahr: 2004

Notenblatt

Windspiel

Besetzung: Gitarre

Entstehungsjahr: 2004

Notenblatt

Xeox

Besetzung: Blechbläserensemble

Entstehungsjahr:

Notenblatt

Biografie

Auftragskompositionen von Solo bis Orchestermusik, auch für Film- und Theaterproduktionen.
Seit 1999 verschiedenste Projekte von Kompositionen (Kammer-Orchestermusik und Gitarre solo) in Zusammenarbeit mit Malern und Schriftstellern, wie z. B. „Bild und Ton“, „Zusammenklang“, „Ich hätte es gewagt“, „Zur Liebe hin“ und „Farbmond“

Aufführungen im In- und Ausland: Deutschland, Italien, Argentinien, Australien, Cuba, Österreich

1973/74 Akademie der bildenden Künste in Wien (Malerei)
1974-82 Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien (Gitarre Konzertfach bei Prof. Luise Walker, Instrumentalmusikerziehung, Diplome 1977, 1982)
1982-87 Hochschule für Musik und darstellende Kunst "Mozarteum" in Salzburg (Komposition bei Prof.Helmut Eder, Diplom 1987)

Stil

"Stil ist kein Schicksal" (Falter 7/99) Ich sehe meine Arbeit als ein Suchen
und Erkunden von Wegen an der Grenze von Bewußtem und Unbewußtem.Einerseits abstrakte, logische Struktur, andererseits das (blinde) Erspüren von Zusammenhängen jenseits von Konzepten und Systemen, Ordnungen und Regeln.
Ansonsten ist sie eher durch das zu charakterisieren, was sie nicht ist: nicht streng, nicht klassisch usw.

Musik ist für mich Träger von Energien, die sich auf den Hörer übertragen.
Meine Verantwortung als Komponist in der heutigen Zeit sehe ich nun darin, eine Musik zu schreiben,
die fähig ist, ein positives Lebensgefühl zu vermitteln!
Weiterhin bin ich der Überzeugung,
dass dieses Ziel nur durch eine Weiterentwicklung einer tonalen Sprache zu erreichen ist!

Publikationen

Werke für Orchester, Chor und Kammermusik u. a. Konzert für Klavier und Orchester, "Yksniw-Arts" Sinfonie Nr. 1, "Kind des Windes Nr. 2" für Streichorchester, "Im Zeichen des Wassermanns" für Kammerorchester.
Aufführungen in Österreich, Deutschland und Italien.
1 CD.
Verlage: Doblinger, Kerschbaum, Tirreno Gruppo Editorale.
Seit 1987 Gitarrelehrer an der Musikschule Waidhofen a. d. Ybbs
1994 Gründung der Wiener Konzertgemeinschaft RE-ANIMA
Preisträger beim Ernst Bloch Streichorchesterwettbewerb in Lugano (CH).

Eigenproduktion mehrerer CDs, darunter:
„einfach loslassen“ 1,2, Gitarrenklänge von Stefan Albert
„Geschichten aus dem Tempel der Seelen“, für Violoncello und Klavier
„Zusammenklang“
„FARBMOND“, Kammer- und Orchestermusik zu Bildern von Stefan Luna