home

Inoek_Slideshow_5.jpgInoek_Slideshow_6.jpg

Philipp Manuel GUTMANN


Biografie

Philipp Manuel Gutmann, 1993 im niederösterreichischen Zwettl geboren, ist Komponist, Musikwissenschafter und Musiklektor. Aufgewachsen in Herzogenburg begann er mit neun Jahren Violine und später auch Saxophon sowie Klavier zu erlernen. Aufgrund dieser Vielfalt kam er früh in Berührung mit Kirchenmusik, der symphonischen Blasmusik und der klassischen Standardliteratur. Er besuchte das Musikgymnasium Wien und entdeckte während dieser Zeit seine Leidenschaft für die Komposition. Es folgten Studien der Komposition an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien bei Dirk DʼAse, an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Iris ter Schiphorst sowie an der Zürcher Hochschule der Künste bei Kaspar Ewald und Isabel Mundry, als auch Studien der Musikwissenschaft an der Universität Wien. Neben seinen kompositorischen Erfolgen wurde Gutmann unter anderem 2015 ein Startstipendium für Musik und darstellende Kunst des Bundeskanzleramtes Österreich, 2016 ein Förderstipendium und 2018 ein Wissenschaftsstipendium der Kulturabteilung der Stadt Wien zugesprochen. Er arbeitet als freischaffender Komponist sowie als Musiklektor für diverse Musikverlage und forscht zu Themen aus den Bereichen der systematischen sowie der historischen Musikwissenschaft.