home

Inoek_Slideshow_5.jpgInoek_Slideshow_6.jpg

Daniel MUCK


Werke

Monumentum

Besetzung: Streicher

Entstehungsjahr: 2014

Petra-Clara

Besetzung: symphonisches Blasorchester

Entstehungsjahr:

Symphony Nr.1

Besetzung: großes Orchester

Entstehungsjahr: 2013

Biografie

Daniel Muck, 1990 in Wien geboren, begann seine musikalische Ausbildung an der Musikschule Staatz in Violine, Kontrabass, Tenorhorn und Schlagwerk. Im Juni 2010 absolvierte er das Musikgymnasium Wien und schloss im März 2015 sein Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien mit dem Magister artium ab. Neben den Formationen, wie dem Wiener Singverein oder CosmopolyTango, war der junge Mann 8 Jahre lang Kapellmeister der Jugendkapelle Staatz, ist seit 2014 Dirigent des Sinfonischen Jugendblasorchester Wien und seit 2015 Dirigent des Jugendsinfonieorchester der Musikschule Wien Leopoldstadt. Im Sommer 2009 war er als Auftragskomponist und Gastdirigent mit der Austrian Brass Band beim Klassikfestival auf Schloss Kirchstetten tätig und brachte dort im Juli 2013 gemeinsam mit dem Brno Philharmonic Orchestra seine Symphonie Nr.1 „Limes“ zur Uraufführung. Muck komponierte auch schon Werke für das Wiener Posaunen Ensemble, ein Posaunenkonzert für Wolfgang Strasser (Wiener Staatsoper), ein Bassposaunenkonzert für Mark Gaal (Wiener Philharmoniker) und ist u.a. Arrangeur für Phil Blech Wien.
Seine bisherigen Kompositions- und Dirigierkenntnisse erhielt er u. a. durch Jan Van der Roost, Reinhard Süss, Peter Wolf, Wolfram Wagner, Thomas Ludescher und Pete McGuinness. Außerdem erzielte er bis jetzt drei Kompositionspreise durch den österreichischen Komponistenbund, zwei Kompositionsaufträge und einen Anerkennungspreis des Landes Niederösterreich und den 2. Preis beim Dr. Ernst Koref-Kompositionswettbewerb.
Seine Werke wurden u.a. im Wiener Musikverein, im Porgy & Bess, im Wiener Konzerthaus, im Brucknerhaus Linz und in der Carnegie Hall New York gespielt.
Aufführungen als Musiker und Chor-Sänger unter Dirigenten wie Riccardo Muti, Simon Rattle, Heinrich Schiff, Franz Welser-Möst und Rafael Frühbeck de Burgos. Im Oktober 2012 war Daniel Muck als Sub-Dirigent des Wiener Jeunesse Orchesters tätig. Weiters erhielt Muck den Respighi Prize 2013 vom Chamber Orchestra of New York. Im Juli 2014 war er Gast-Dirigent beim Youth Orchestra of Central Jersey und erhielt im darauffolgenden Herbst den Sonderpreis beim internationalen Busan Maru Musikfestival in Südkorea. Im Dezember 2014 feierte er sein Debüt in der Carnegie Hall New York und gewann im Jänner 2015 den Brazosport Original Composition Contest in Texas.

 

Daniel Muck, born in Vienna in 1990, began his musical education at Music School in Staatz in Violin, Double Bass, Euphonium and Percussion. In June 2010 he graduated from Music High School Vienna and concluded his studies at University of Music and performing Arts Vienna with Magister artium degree in March 2015.
The young man is also in formations like the Vienna Singverein or CosmopolyTango. For 8 years he was conductor of the Youth Wind Orchestra in Staatz, since 2014 he is conductor of the Symphonic Youth Wind Orchestra Vienna and since 2015 conductor of the Symphonic Youth Orchestra of Music School Vienna Leopoldstadt.  In summer 2009 he was commissioned to compose for and to conduct the Austrian Brass Band at the Classic Festival in Kirchstetten and was also commissioned as composer and conductor for the Brno Philharmonic Orchestra at the same festival in July 2013. Muck has already composed works for the Vienna Trombone Ensemble, a trombone concert for Wolfgang Strasser (Vienna State Opera), a bass-trombone concert for Mark Gaal (Vienna Philharmonics) and is also arranger of Phil Blech Wien.
His teachers were Jan Van der Roost, Reinhard Süss, Peter Wolf, Wolfram Wagner,
Thomas Ludescher and Pete McGuinness. He got also three composition prices from the Austrian Composers' Association, two commissions and one recognition Award of the government of Lower Austria and the second Price of the Dr. Ernst Koref Foundation.
His works were already performed at
Wiener Musikverein, Porgy & Bess, Wiener Konzerthaus, Brucknerhaus Linz and Carnegie Hall New York.
Performances as a musician and choir-singer with conductors such as Riccardo Muti, Simon Rattle, Heinrich Schiff, Franz Welser-Möst and Rafael Frühbeck de Burgos. In October 2012 Daniel Muck was sub-conductor of the Vienna Jeunesse Orchestra. Furthermore Muck won the Respighi Prize 2013 of the Chamber Orchestra of New York.
In July 2014 he was Guest-Conductor of the Youth Orchestra of Central Jersey and got the Special Award of the Busan Maru International Music Festival in South Korea in the ensuing autumn. In December 2014 he made his debut at Carnegie Hall in New York and in January 2015 he won the Brazosport Original Composition Contest in Texas.