home

Inoek_Slideshow_5.jpgInoek_Slideshow_6.jpg

Aufgaben und Ziele

NÖ MUSIKEDITION

In der NIEDERÖSTERREICH MUSIKEDITION werden den KomponistInnen des Landes die Möglichkeit geboten, musikalische Werke unterschiedlicher Gattungen und Stile der sogenannten "E-Sparte" zu veröffentlichen. Diese werden von der INÖK hergestellt und vertrieben.

 

NETZWERK NEUE MUSIK (NNM) in Niederösterreich

Ende 2009 hat Richard Graf das "Netzwerk Neue Musik in NÖ" ins Leben gerufen, um die Kommunikation niederösterreichischer Kulturinitiativen zu unterstützen und damit der zeitgenössischen Musik in Niederösterreich neue Kooperationsmöglichkeiten zu bieten. Gemeinsam mit der "Musikfabrik" und MMag. Gottfried Zawichowski wird 2 mal jährlich ein "runder Tisch" organisiert.

 

TAGE DER NEUEN MUSIK

Die "Tage der Neuen Musik" werden seit 2010 auf Initiative von Richard Graf von der INÖK veranstaltet und finden jährlich in Kooperation mit dem Zentrum zeitgenössische Musik Krems der Donau-Universität Krems und der Musikfabrik NÖ statt. 

Unterschiedliche Themenschwerpunkte beleuchten die Grenzbereiche neuer Musik und werden im Rahmen eines Symposiums wissenschaftlich und praktisch von international anerkannten WissenschaftlernInnen, KünstlerInnen und KomponistInnen exploriert.

 

MAX BRAND Ensemble -  niederösterreichisches ensemble für neue musik

Die INÖK setzt dem großen niederösterreichischen Komponisten MAX BRAND, der 1980 in Langenzersdorf verstorben ist, ein musikalisches Denkmal. Auf Initiative von Richard Graf und der künstlerischen Zusammenarbeit mit Christoph Cech fand 2012 die Gründung des MAX BRAND Ensembles – Niederösterreichisches Ensemble für Neue Musik statt.

Dieses möchte im Geiste MAX BRANDs innovative Kunst und neue musikalische Hörzugänge ermöglichen. Unter„Neuer Musik“ soll ein weites Spektrum musikalischer Ausdrucksformen verstanden werden: Das Vokabular der Neuen Musik – Experiment verdichtete Klangsprache – erweitert um rhythmische Sprachen der Welt, parametrische und freie Improvisation, zeitgenössischen Jazz, elektronische Medien, Kommunikationsexperimente, unorthodoxe Instrumental/Vokalbesetzungen. Mit diesem Kanon an Möglichkeiten soll ein Forum für kompositorisches Quer-nach-vorne-Denken geboten werden.

Künstlerische Leitung: Christoph Cech, Richard Graf

 

MAX BRAND Kompositionspreis

2014 wird unter der Schirmherrschaft der INÖK der internationale MAX BRAND Kompositionspreis vergeben werden. Details folgen.